Zur Hauptnavigation springen Zum Inhalt springen Zur Fußnavigation springen

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik hat überraschend seine Handlungsempfehlungen für Passwörter geändert und vereinfacht.

„Einfach“ war lange Zeit ein Unwort im Zusammenhang mit Passwörtern. Im Gegenteil sollten diese möglichst kompliziert, einzigartig für jeden Account und möglichst nirgends schriftlich niedergelegt sein. So sah die optimale Strategie für Passwörter aus, wie sie auch vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik BSI propagiert wurde. Offenkundig hat diese Strategie die Nutzer von Online-Diensten massiv überfordert, was der Sicherheit durch ausweichendes Nutzerverhalten letztlich abträglich war. Nun folgt ein Paradigmenwechsel. Ein Passwort soll alltagstauglich sein. Außerdem spielt die 2-Faktor-Authentisierung eine wichtige Rolle.

Weiteres Hier nachzulesen:

FLoC - Die nächste Generation von Webseiten Cookies?

Cookies von Drittanbietern sind die Technologie, die heute einen Großteil des Überwachungswerbegeschäfts antreibt . Cookies sind jedoch auf dem Weg nach draußen, und Google versucht, Werbetreibenden eine Möglichkeit zu bieten, die Nutzer weiterhin auf der Grundlage ihres Webbrowsings anzusprechen, sobald Cookies verschwunden sind. Es ist mit FLoC gekommen. Näheres erfahren Sie im nachfolgenden Video von sempervideo.de

Ist die Angst vor 5G begründet?

Werden wir alle verstrahlt? Die Wahrheit über Mobilfunknetze.

Heutzutage finden mehrere Proteste gegen das neue Mobilfunknetz 5G statt und sogar die Spekulationen über eine mögliche Verbindung zwischen dem 5G Mobilfunknetz und der Verbreitung von Coronaviren werden geäußert.

Wie gefährlich ist 5G aus der Physikersicht? Können Mobilfunkstrahlungen uns krank machen? Was ist der Unterschied zwischen der ionisierenden und nicht ionisierenden Strahlung?

WhatsApp, Telegram, Signal...?

Welcher dieser Messenger ist wohl der sicherste?

In dem Video des Youtube Channels "Doktor Whatson", wird auf die zuvor genannten Messenger Dienste eingegangen und die Vor- und Nachteile erläutert.

Dark Mode im Browser - Wie LED's unsere Augen zerstören!

Es kommen immer mehr Studien ans Licht, die LED-Licht als große Gefahr für unsere Augen identifizieren. Was genau das Problem an LED-Lampen ist und wie wir das Risiko für unsere Gesundheit senken können, lesen Sie in diesem Artikel.

Viel Licht - wenig Strom

LED-Lampen produzieren blaues und gelbes Licht, um am Ende weißes Licht darzustellen. Mittlerweile häufen sich die Anzeichen, dass das blaue Licht im Gegensatz zum Sonnenlicht sehr schädlich für das Auge sein könnte. Unser Sonnenlicht hat ein gleichmäßiges Spektrum, das über den gesamten Wellenlängenbereich des Lichts verteilt ist. LED's dagegen erzeugen eine Spitze bei 400 - 480 nm und kommen anders als bei UV-Licht ungefiltert auf unsere Netzhaut. UV-Licht dagegen wird im vorderen Augenbereich gefiltert und absorbiert.

Daraus resultierend können starke Schäden an Netzhaut und Sehzellen entstehen. Es soll einen photooxidativen Stress hervorrufen, wodurch Sauerstoffradikale entstehen, die Proteine und Lipide schädigen und anschließend zum Tod von Sehzellen führen. Zusätzlich können auch Pigmentzellen geschädigt werden. Näheres dazu erfahren Sie in folgendem Video.

Warum du dein Passwort sofort ändern solltest

Websites erwartungskonform gestalten und konzipieren

Logo Kulturbanause

© Bild und Text blog.kulturbanause.de

Websites sind u.a. erfolgreich, wenn die Erwartungshaltung der Besucher bedient wird. Es muss vermieden werden, dass Besucher darüber nachdenken müssen wie etwas funktioniert oder wo der gewünschte Inhalt positioniert ist.